Oberflächen- und Formfehler bei Halbzeugen, wie auch Durchbrüche von flüssigem Stahl, können durch fehlerhafte oder irreguläre Profile der Kupferbeschichtung an Kokillen verursacht werden. Diese Fehler zu erkennen ist oft der erste Schritt, um nicht selbst das nächste Opfer zu werden und keine Verluste anzuhäufen. Wenn es um einen so wichtigen Teil der Stahlherstellung geht, wie es bei Kupferkokillen für den Strangguss der Fall ist, sind Sorgfalt und regelmäßige Wartungsmaßnahmen dafür grundlegend, um einen vernünftigen und nachhaltigen Betrieb zu garantieren.